"Forum für die Zukunft der Demokratie" der Parlamentarischen Versammlung des Europarates

Foto:Sandro Weltin/Council of Europe

Als Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates habe ich kürzlich beim schwedischen Parlament in Stockholm und Sigtuna an der Arbeitstagung des "Forum für die Zukunft der Demokratie" teilgenommen. Das Ziel dieses im Mai 2005 vom Europarat gegründeten Forums ist es, durch einen Austausch von Ideen zwischen Zivilgesellschaft und Politik "Best Practices" zu finden, die Demokratie zu unterstützen und die Beteiligung der Bürger am politischen Leben zu fördern.

Neben sehr abstrakten Ideen wurden auch durchaus konkrete Prozesse in Demokratien Europas präsentiert und debattiert. In der Anlage findet sich eine Resolution, die am Ende der Veranstaltung verabschiedet wurde.


Weitere Bilder

  • Seite bei Twitter teilen
  • Seite bei Facebook teilen
  • Seite bei StudiVZ teilen
  • Seite bei MySpace teilen
  • Seite bei Mister Wong bookmarken
  • Seite bei del.icio.us bookmarken
  • Seite bei Google bookmarken
  • Seite bei Live bookmarken
  • Seite bei YahooMyWeb bookmarken
Zum Thema
  • EU negotiates in India on behalf of Big Pharma and trades away Access to Medicines10.02.2011 | An alarming blog by Els Torreele, the Director of the Access to Essential Medicines Initiative of the Open Society Public Health Program:
    Recent news reports on negotiations between India and the European Union on a proposed free trade agreement (FTA) have many health and human rights experts worried that millions of people may be left without access to life-saving medicines. Indeed people in low-resource countries are critically dependent on affordable medicines produced by India, which for that reason has been dubbed the “pharmacy of the developing world.” If, as reports indicate, EU negotiators succeed in pressuring India to beef up intellectual property protection at the expense of public access rights for life-saving drugs, the FTA would seriously undercut India’s ability to produce generic, low-cost drugs, with detrimental effects on access to medicines for the developing world. mehr »