Flensburg/Schleswig

Jahrgang: Neues
2010 2011 2012 2013 2014 Neues Alle
23.11.2012 > Danke - Uwe Langholz ! - Wir trauern in Flensburg und im ganzen Norden um einen Freund und Genossen, der sich in seiner Gemeinde und in allen Vereinen und Organisationen, die so glücklich waren ihn bei sich zu wissen, verdient gemacht hat. (Nachrichten)
13.11.2012 >
Durch Klick aufs Bild zur ETUC
SOLIDARITÄTSERKLÄRUNG zum 1. Europäischen Streik- und Aktionstag - Das Institut Solidarische Moderne (ISM), dessen Gründung- und Kuratoriumsmitglied ich bin, hat eine Solidaritätserklärung mit den Aktiven des ersten Europäischen Streik- und Aktionstags am 14. November 2012 veröffentlicht, die ich unterstütze und um deren Verbreitung auch ich bitte. (Nachrichten)
06.04.2011 >
Gute flächendeckende Grundversorgung ist mit heutigen Gesetzen schon möglich
Gute flächendeckende Grundversorgung ist mit heutigen Gesetzen schon möglich - Die Länder haben Zuständigkeit für Gesundheit - aber kein Geld.
Die Kassen haben das Geld - aber keine Zuständigkeit für eine gute flächendeckende Versorgung.
Im Jahr der Landtagswahlen erscheint es notwendig, an die Möglichkeiten und an die Bedeutung aktiver Gesundheitspolitik auf Landesebene zu erinnern. Die schwarz-gelbe Gesundheitspolitik des freundlichen Herrn Rösler ist bisher nichts als brutale Deregulierungspolitik im Interesse der Gesundheitskonzerne. Daran ändert auch das angekündigte Versorgungsgesetz der schwarz-gelben Koalition nichts. Die Gesundheitsminister der Länder haben durch einstimmigen(!) Beschluss ein eigenes, sehr verantwortungsvolles Konzept dagegen gesetzt. (Nachrichten)
01.11.2010 >
bei der Anti-CCS Veranstaltung im Norden Schleswig-Holsteins
Wir denken voller Dankbarkeit und Trauer an Hermann Scheer - Heute kommen wir in Berlin zu einer Gedenkfeier für Hermann Scheer zusammen. Sie findet ab 11 Uhr im Museum für Kommunikation Berlin statt. Hermann war für mich immer ein Leuchtturm in unserer politischen Landschaft. Er hat so weit gestrahlt, dass wir noch lange in seinem Licht segeln können. Hier ein energetisches Gedicht, welches ich Hermann widmen möchte: (Nachrichten)
28.10.2010 >
Rheumaliga gegen Rösler-Gesetze
Rheumaliga gegen Rösler-Gesetze - Die Deutsche Rheuma-Liga kritisiert aktuelle Gesundheitspolitik als Entsolidarisierung mit chronisch Kranken und mahnt verstärkte Forschungsbemühen für Arthrosekranke an. Sie ist eine der größten Selbsthilfeorganisationen im Gesundheitsbereich und vereint 260 000 Mitglieder. Die Rheumaliga vertritt die Interessen Rheumakranker gegenüber Politik, Gesundheitswesen und Öffentlichkeit und fordert mehr Forschung auch im nicht-medikamentösen Bereich für Rheumakranke. (Nachrichten)
03.09.2010 >
In Schleswig-Holstein wird der Verbraucherschutz zu Grabe getragen (Foto: Wodarg)
Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz in Schleswig-Holstein sichern - Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landeslabors Schleswig-Holstein (LSH) in Neumünster und Lübeck veranstalteten am Mittwoch, 01. September 2010, um 5 vor 12, eine Trauerfeier, um einen Teil ihrer Aufgaben im Bereich des Verbraucher- und Gesundheitsschutzes zu beerdigen, da die Landesregierung massive Einsparungen beabsichtigt. Dr. Wodarg unterstützte sie dabei und appelierte an seinen Ex-Bundestagskollegen und heutigen Ministerpräsidenten Peter Harry Carstensen (CDU), die Kürzungen zurückzunehmen. Hier ein Presse-Echo, erschienen heute im Holsteinischen Courier: (Nachrichten)
30.08.2010 > Verfassungskorrektur und Neuwahlen in Kiel: CDU/FDP haben mehr Sitze als Wählerstimmen - Die Pressemitteilung des Gerichtes von heute Mittag lautet: Das Schleswig-Holsteinische Landesverfassungsgericht hat heute entschieden, dass die Wahl zum 17. Schleswig-Holsteinischen Landtag vom 27. September 2009 in Anwendung eines verfassungswidrigen Wahlgesetzes durchgeführt wurde. Es hat den Gesetzgeber deshalb verpflichtet, die erforderlichen Neuregelungen zeitnah vorzunehmen. Überdies hat es die laufende Legislaturperiode zeitlich beschränkt. Hier der ganze Text: (Nachrichten)
06.07.2010 >
ISM Podium
Ergebnisse der ersten Mitgliederversammlung unseres Institus SOLIDARISCHE MODERNE - Am 26. Juni hat in Berlin die erste Mitgliederversammlung des Instituts Solidarische Moderne stattgefunden. Über 300 Mitglieder nahmen an der Veranstaltung teil, das heißt: fast ein Viertel unserer Mitgliedschaft ist angereist, um mit uns über die Arbeit des ersten Halbjahrs und über die Zukunft des Instituts zu diskutieren. Dieses überwältigende Interesse hat uns sehr gefreut. In diesem Mitgliederrundbrief fassen wir die Ergebnisse unserer Versammlung zusammen. (Nachrichten)
30.01.2010 > Interview Lübecker Nachrichten zum Thema "Ist Politik ein Stress-Job?" - Erschienen heute in der gedruckten Ausgabe der LN: (Interviews)